DEUTSCH

Aachen Institute for Nuclear Training GmbH
Cockerillstrasse 100 •
52222 Stolberg (Rhld.) - Deutschland

Phone: +49 (0) 2402 127505 111
Fax: +49 (0) 2402 127505 500

E-Mail: contact@nuclear-training.de

 

Simulation und experimentelle Validierung von Szintillationsdetektoren für die schnelle Neutronenradiographie

 

MASTERARBEIT (m/w)

ab sofort 

Im Rahmen des PERTINaX Projektes (Periodic Testing by Imaging with Neutrons in Addition to X-Rays), das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert wird, wird ein mobiles Radiographiesystem für die Bildgebung mittels schneller Neutronen entwickelt. Der Fokus liegt hierbei auf der Entwicklung eines geeigneten Detektorsystems. Eingesetzt werden kann solch ein System beispielweise für die Untersuchung radioaktiver Abfallgebinde, für die Detektion von Wasseransammlungen in druck- und aktivitätsführenden Komponenten als auch in Kombination mit der Prompt-Gamma-Neutronen-Aktivierungsanalyse (PGNAA) zur Minimierung der Messunsicherheiten bei der Bestimmung stofflicher Proben.

Die Masterarbeit kann zum nächstmöglichen Zeitpunkt begonnen werden. Falls Sie Fragen haben, melden Sie sich einfach per Email und lernen Sie uns kennen. Wir sind gespannt auf Sie.

WAS MACHEN WIR?

PEAK Analytical Systems ist ein Geschäftsbereich der AiNT GmbH. Unternehmensgegenstand der AiNT GmbH ist neben der Aus- und Fortbildung die Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet der kerntechnischen Messtechnik in den Bereichen Wissenschaft, Technik und Medizin. Innerhalb des Geschäftsbereiches PEAK Analytical Systems entwickeln wir im Industrieauftrag innovative Messanlagen für Anwendungsgebiete wie der Umweltanalytik oder der Quantifizierung von Elementanteilen beim Metallrecycling. In mehreren Projekten arbeiten wir mit Instituten der RWTH Aachen, des Forschungszentrum Jülich und der FH Aachen zusammen.

Die Masterarbeit kann zum nächstmöglichen Zeitpunkt begonnen werden. Falls Sie Fragen haben melden Sie sich einfach per Email und lernen Sie uns kennen. Wir sind gespannt auf Sie.

 


In dieser Masterarbeit sollen verschiedene Szintillatoren bzw. Kombinationen aus Szintillatoren und geeigneten Auslesedetektoren mittels einer entsprechenden Software modelliert und simuliert werden. Das Aufgabenspektrum setzt sich aus den folgenden Punkten zusammen:

  • Recherche und Bewertung geeigneter Szintillatormaterialien
  • Einarbeitung in die benötigten Softwarepakete
  • Modellierung und Simulation verschiedener Detektorsysteme (Prototypen)
  • Auswertung und Darstellung der Ergebnisse
  • Experimentelle Validierung von Prototypen mit einer Testeinrichtung vor Ort bei AiNT

IHR PROFIL

Sie sind Student/-in der Fachrichtung Physik/Nulclear Applications und auf der Suche nach einer Masterarbeit im industriellen Forschungs- und Entwicklungsumfeld. Hilfreich (aber nicht zwingend notwendig) sind Vorkenntnisse in den Bereichen

  • Kernphysik, Neutronik, Neutronentransport
  • Szintillationsdetektoren und Kernstrahlungsmesstechnik
  • Kernphysikalische Simulation (beispielsweise mittels MCNP oder Geant)

Zusätzlich verfügen Sie über grundlegende Programmierkenntnisse (z. B. C\C++, MATLAB etc.) zur Datenverarbeitung, Datenanalyse und Visualisierung.

IHR ARBEITSPLATZ

Während der Anfertigung der Masterarbeit stellen wir Ihnen einen voll ausgestatteten Arbeitsplatz zur Verfügung. Sie haben Zugriff auf das Hochleistungsrechencluster von AiNT.

Die wissenschaftliche Betreuung bei AiNT übernimmt Herr Dr. John Kettler. Der Unternehmensstandort und Ihr Arbeitsort ist das Dienstleistungszentrum DLZ in Stolberg.



JETZT BEWERBEN

 

© 2011-2017 AiNT - Aachen Institute for Nuclear Training GmbH
IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZBESTIMMUNGEN  |  AGB  |  KONTAKT  |  LOGIN