DEUTSCH

Aachen Institute for Nuclear Training GmbH
Cockerillstrasse 100 •
52222 Stolberg (Rhld.) - Deutschland

Phone: +49 (0) 2402 127505 111
Fax: +49 (0) 2402 127505 500

E-Mail: contact@nuclear-training.de

 

Konditionierung, Entsorgung & Endlagerung radioaktiver Abfälle

Datum: 18.-21.09.2018 (4 Tage)
Veranstaltungsort: Hotel Pullmann Quellenhof, Aachen
& JEN mbH, Jülich (Fachexkursion)

Teilnehmergebühr: 1.900,00 € p.P. netto

 

Inhalte des Moduls sind insbesondere Konditionierungsverfahren zur Behandlung von radioaktiven Abfällen sowie deren Charakterisierung (radiologisch & stofflich). Es werden die Anforderung zur Qualifizierung radioaktiver Abfälle für das Endlager Konrad inklusive der Darstellung der Produktkontrollmaßnahmen dargestellt. Des Weiteren wird der aktuelle Sachstand bei der Standortauswahl zur Endlagerung wärmeentwickelnder Abfälle erörtert.

 

LERNZIELE

Das zentrale Thema dieses Moduls ist die sichere Behandlung und Endlagerung radioaktiver Abfälle. Am Beispiel des Endlagers Konrad werden Ihnen die Abläufe und Verantwortlichkeiten im Endlagerungsverfahren erläutert. Verschiedene Konditionierungsverfahren, deren Verfahrensqualifikation sowie die Anforderungen des Produktkontrollverfahrens zur Qualifizierung radioaktiver Abfälle stehen im Mittelpunkt. Hierbei spielt die Berücksichtigung wassergefährdender Stoffe in radioaktiven Abfällen eine besondere Rolle. Die technischen bzw. genehmigungstechnischen Anforderungen für die Endlagerung der wärmeentwickelnden Abfälle im Wirtsgestein Salz werden am Beispiel der vorläufigen Sicherheitsanalyse des Standortes Gorleben vorgestellt und diskutiert. Die Vor- und Nachteile anderer Wirtsgesteine bei der Umsetzung von tiefen geologischen Endlagern werden aufgezeigt und die Umsetzung von Endlagerprojekten im Ausland vorgestellt. Zum Abschluss des Moduls werden die Dozenten/-innen mit Ihnen über neue Technologien (Partitioning und Transmutation) für zukünftige Strategien zur Entschärfung der Endlagerproblematik diskutieren.

INHALT
  • Konditionierung radioaktiver Abfälle
  • Zerlege- und Dekontaminationsverfahren
  • Anforderungen aus der Zwischenlagerung
  • Atomrechtliche Genehmigungsverfahren
  • Freigabe und Herausgabe
  • Sicherheitsanalysen für das Endlager Konrad und deren
    Umsetzung in den Endlagerungsbedingungen
  • Anforderung an endlagergerechte Abfallbehälter
  • Umsetzung der gehobenen wasserrechtlichen Erlaubnis
  • Produktkontrolle & Qualifizierung radioaktiver Abfälle
  • Radiologische & stoffliche Charakterisierung
  • Der Standort Gorleben als Endlager für wärmeerzeugende
    radioaktive Abfälle
  • Langzeitsicherheitsanalyse
  • Rückholbarkeit wärmeentwickelnder radioaktiver Abfälle
    und Konsequenzen
  • Endlagerprojekte international
  • Partitioning & Transmutation
Veranstaltungszeitraum 18.-21.09.2018
Veranstaltungsort

Hotel Pullman Aachen - Quellenhof
Monheimsallee 52
52062 Aachen
www.pullmanhotels.com

 

Weitere Hotelempfehlungen siehe DOWNLOADS

Sprache Deutsch
Leistungsumfang Im Preis sind Mittagessen, Verpflegung zwischen den Unterrichtseinheiten, Fachexkursion,
Social Event und Seminarunterlagen enthalten
Teilnahmegebühr 1.900,00 € p.P. (netto) - Rabattregelung beachten

 


MODULE A
SEMINAR
MODUL B
SEMINARE
MODUL 3
SEMINARE
MODUL 4
SEMINARE
MODUL 5
SEMINARE
MODUL 6
SEMINARE
ICOND 2018
SYMPOSIEN

© 2011-2017 AiNT - Aachen Institute for Nuclear Training GmbH
IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZBESTIMMUNGEN  |  AGB  |  KONTAKT  |  LOGIN